Donnerstag, 26. Januar 2006

fischstäbchen vs. tokio hotel

die erste donnerstag.umfrage:

fischstäbchen vs. tokio hotel
der herr dr. hat mich gefragt: was findest du schlimmer – fischstäbchen oder tokio hotel?

 
20% (1 vote)
ganz klar tokio hotel

0% (0 votes)
schwierige frage, aber tokio hotel

 
20% (1 vote)
beides gleich schlimm

 
20% (1 vote)
schwierige frage, aber fischstäbchen

 
40% (2 votes)
ganz klar fischstäbchen


Total: 100% (5 votes)

Created by dss on 26. Jan, 17:30.
This poll was closed on 2. Feb, 13:31.

Donnerstag, 19. Januar 2006

donnerstag beginnt

ja herr dr. ist eingetroffen, und franzi ist im icq, d.h. der pandimensionale donnerstag hat soeben begonnen: akute themen: selbstmord, akupunktur, seelische schmerzen, rainer e., kollektives eingeschnapptsein. haha.

herr dr. wieder wech, dann kam frau bäckerin ohne gebackenes, dafür aber mit träubchen, käs und brot - oh doch gebackenes - und natürlich darkrond und andreas. dr. wieder da --> sofort eingeschlafen. insgesamt lustiges geschredder.

PS: wie gehts dem schwulen wolf?

Donnerstag, 14. Januar 2006

frisch und fit

"ich habe ein einfaches rezept, um fit zu bleiben - ich laufe jeden tag amok." (hildegard knef)

Donnerstag, 12. Januar 2006

heute

sascha wird heute abend ca. 21:24 einen herrn aus der schweiz abholen, müsste dann so gegen 22h wieder da sein.

Donnerstag, 11. Januar 2006

bei würgerking gibts nichts zu essen

ich hab letzte woche bei einem umzug mitgeholfen. ein paar leute wollten unbedingt zwischendurch mal schnell "was essen", so kam ich zum ersten mal in meinem leben zum würgerking, wo ich eine interessante erfahrung machte: die anderen haben fleißig bestellt, im schnitt so drei hamburger pro kopf, würd' ich mal schätzen, und haben gemampft. ich saß daneben und schaute mir das an, hatte auch tierischen hunger, und normalerweise überkommt mich in solchen situationen ein unbändiges *auchhabenwill*, aber mein körper hat nicht reagiert. er hat das zeuch einfach nicht als nahrung wahrgenommen.

Donnerstag, 10. Januar 2006

leben als babelfisch

armes schalklein... :-)

Donnerstag, 8. Januar 2006

die letzten donnerstage

die letzten paar donnerstage waren etwas turbulent, und da es zusätzlich probleme mit der internetten versorgung gab, hat die live-berichterstattung etwas gelitten. deshalb will ich jetzt mal so als stream of conciousness upstreamen, was so passiert ist, ohne gewähr auf chronologische reihenfolge. derweil bäckt eine neue pizza-kreation... irgendjemand hunger?

wo wir also beim essen sind, der donnerstags.schokokuchen war sehr lecker, und am nachfolgenden donnerstag noch besser, weil er eine nacht zeit zum durchziehen hatt mmmhhhhh *schleck*. vielen dank an die liebe bäckereibesitzerin ;) visuell induzierte schweigeminuten am reuse.donnerstag gegen frühe u(h)rzeit sind noch nicht adäquat katalogisiert und bitten um rückwirgende aufmerksamkeit.

diverse pscho-soziale verstrickungen virtueller und fern-akustischer natur haben tragische und tragweite (verb) folgen für die moderne großfamilie (globalisierung, flexibilisierung usw. wir kennen ja die stichworte) jedenfalls ist jetzt eine adoption geplant, die einen komolizierten wenn nicht gar schredderköpfigen strukturalismus in den familienstammbaum flechten.

wenn also sascha fluppe adoptiert und darkrond saschas mann ist, so ist darkrond fluppes stief-adoptiv-vater, während sascha als adoptiv-vater fluppes, und zugleich darkronds-ehefrau wiederum auch stief-stief-adoptiv-mutter für fluppe ist. wir werden darüber bei gelegenheit genauer nachdenken.

(dr.) lars zieht einige dinge in erwägung, die hier nicht näher erläutert werden wollen, weil sie im zusammenhang mit seiner doktoralen würde stehen. jedenfalls hat er am reuse.donnerstag ziemlich um sich gestochen, was bei sascha bislang nicht zu langzeitnachfolgen geführt hat. wie sieht es bei der bäckerin aus?

der pizza-bäcker zumindest ist erfreut über den anblick in seinem ofen, und wird gleich mal ein telephonat führen.

Donnerstag, 5. Januar 2006

donnerstag.aktuell

heute ist seltsam. ich hab mich am nachmittag hingelegt, weil mir schwindelig war. aber jetzt bin ich wieder wach. mathias hat bereits angerufen und sein kommen aus hall angekündigt. fein fein. überdies rief auch die liebe muffinbäckerin an. ihr angebot lautete: entweder, sie komme gleich, oder sie komme später und bringe einen schoko-kuchen mit. natürlich wollte ich ihr die freude an ihrer neuen rührmaschine nicht nehmen. freu mich schon. lecker lecker. zudem wollte sie frau bentley animieren, nach dem kino-besuch mit ihrem ominösen buni in die reuse zu kommen. hier scheint aber gesunde skepsis angebracht. /,-)

so, ich kümmere mich mal um ein mittagessen. und um telephonische genesungshilfe für ein liebes kekslein.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Da könnt was dran sein...
Da könnt was dran sein ;-)
Mirtana - 30. Okt, 02:07
zitat des tages: drogen
"drogen sind gefährlich, weil sie verboten sind."
darkrond - 10. Okt, 03:10
also duuuuuuuuuuuu!!!!!!
edas find ich ja jetz ma unerhört uns kluge, hübsche,...
zonen-franzi - 27. Mai, 12:38
donnerstag.himmelfahrt
während die christen die himmelfahrt ihres heilands...
darkrond - 23. Mai, 12:13
du bist mein kaffee?...
du bist mein kaffee? klingt lecker... /,-)
darkrond - 14. Apr, 18:31

Links

Suche

 

Status

Online seit 5781 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 30. Okt, 02:07

about
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren